Duftende Wildgeranien – Duftgeranien

Seit vielen Jahren bin ich Fan von Duftpelargonien und inzwischen habe ich einige Sorten gesammelt. Viele Geranien habe ich aus Ablegern gezogen, die wir von den Kanaren oder einem Italienurlaub mitgenommen haben. Bald ist es Zeit, von meinen „alten“ Exemplaren Stecklinge abzunehmen, denn im Laufe der Jahre werden die Pelargonien blühfaul. Duftgeranien blühen sowieso nicht so üppig wie andere Geranien, die Blüten sind auch viel kleiner und recht unscheinbar. Der Duft der Blätter ist aber fantastisch und reicht vom frischen Zitronenduft, über Pfeffer, Weihrauch, Muskat bis hin zu Rosen und Pfefferminz.
Gestern habe ich meine vielen Töpfe aus dem Gewächshaus geholt und sie am kleinen Gartenhäuschen aufgereiht. Jetzt werden sie noch kräftig gedüngt, damit sie sich nach der langen Winterpause prächtig entwickeln.