Ein Garten voller Überraschungen

  • Der Gartenteich ist voller Leben.

Mein schöner Landgarten

Ein  buntes Blumenmeer, ein plätschernder Bach und viele dekorative Objekte erwarten Sie. Auf geschwungenen Wegen werden  die Besucher durch die  faszinierende Gartenanlage geführt. Er erzählt seine Geschichte, denn vieles hat sich im Laufe der Jahre gewandelt und verändert, unzählige reizvolle Objekte beleben den einstigen reinen Nutzgarten und machen ihn damit zu einem Ort für alle Sinne.   Ein Garten voller Überraschungen

Der Garten hat zu jeder Jahreszeit seine Reize, und beeindruckt durch die wechselnde Blütenpracht.

Im Juli und August ist der Garten besonders farbenprächtig. Leuchtender Sonnenhut, prachtvolle Taglilien, reizender Phlox und verspätete Rosen gesellen sich zu Lavendel, Storchschnabel, Frauenmantel, Glockenblume und Sterndolde. Die Funkien blühen im Schatten und die Hortensien leuchten mit drallen Blütenständen. Jetzt ist die Hochzeit für die unzähligen Clematis, die sich an den unterschiedlichsten Gerüsten in die Höhe ranken. Die Teichrosen öffnen sich im Sonnenschein und werden von Libellen umschwärmt.

Im Herbst leuchten die Dahlien mit den Zinnien um die Wette und so langsam beginnen die Astern und anderen Herbstblüher sich in der tieferliegenden Sonne zu entfalten. Der leuchtende Wilde Wein und die Hortensien, die langsam ihre Blätter färben machen das Herbstbild des Gartens perfekt.

Ein Fernsehteam vom BR hat mich in meinem Garten besucht und eine Reportage über meine Berufung als "Gästeführer Gartenerlebnis Bayern" gedreht. Der Beitrag ist im Oktober 2015 in der Sendung "Querbeet" ausgestrahlt worden.

Unser Garten im Frühling:

Immer wieder ist der Frühling spannend. Wenn das frische Grün sich langsam zeigt, dann die Funkien aus der Erde sprießen und die Tulpen und Osterglocken uns mit unseren Blüten erfreuen. Die Rhododendronblüte im Mai ist das Highlight im Schattenbereich. Im Obstgarten dürfen die Gänseblümchen wachsen und gesellen sich zum Weiß der blühenden Apfelbäume.

 

Der Sommer in unserem Garten

Zu dieser Jahreszeit ändert der Garten ständig sein Gesicht. Taglilien, Sterndolde, Rosen und Clematis geben sich ein Stelldichein. Der Blasenbaum blüht im Juni und ist ein leuchtender Mittelpunkt. Seerosen verschönern den Teich und die Wasserbecken.

Herbst in meinem Garten

Der Herbst besticht durch leuchtende Rottöne. Die Sonne lässt die Farben leuchten! Dahlien und Zinnien blühen unaufhörlich. Im Staudenbeet breiten sich die Astern und Chrysanthemen aus und geben dem Garten das typisch herbstliche Farbenspiel.

 

Reizvolle Winterruhe

Im Winter gibt es keine Führungen im Garten. Wenn der Frost oder Schnee den Garten zu einer Winterlandschaft macht, streune ich gerne mit meinem Fotoapparat durch den Garten und suche nach reizvollen Motiven. Der Frost zaubert wunderschöne Bilder, vor allem wenn die Wintersonne sanft scheint.