Frühlingserwachen

Osterfeiertage und Regen!

Auch schlechtes Wetter hat seine guten Seiten, denn die Natur hat auf den Regen gewartet. Über Nacht sind unzählige Frühjahrsblüher aufgegangen, die in der letzten Woche, wegen der Trockenheit, nur zaghaft gewachsen sind. Rechtzeitig zum "Frühlingserwachen" haben wir es geschafft, den Garten "aufzuräumen", d.h. alles Abgestorbene abzuschneiden, überschüssiges Laub zu entfernen,Gewächse zu verjüngen und das üppige Moos von den Steinen zu kratzen. Auch dem ersten Unkraut ging es an den Kragen. Unzählige Wannen voller Gartenabfälle kamen zusammen!

Nun freuen wir uns über die gelben Osterglocken, die leuchtenden Blausternchen, die wunderbaren Krokusse, die prallen Hyazinthen und die ersten Schlüsselblumen..."Frühling, ja Du bist 's! Dich hab' ich vernommen! “.