Privates Gartenparadies – zu Besuch bei Gartenfreunden

Blick über den Gartenteich im Rosengarten Familie Birkel
Anita Rau, leidenschaftliche Gärtnerin
Hannelore Birkel und Jutta Steinmetz im Rosengarten
Unzählige Ramplerrosen begrüßen den Besucher im Rosengarten
Alter Apfelbaum mit Charme
Liebevolle Details bei Anita Rau
Rosengarten mit Kunstwerk Musikergruppe
Buchskunst im Bauerngarten von Anita Rau

Nach den vielen Gartenführungen im Juni, haben wir es nun endlich geschafft, auch selber einmal ein privates Gartenparadies zu besuchen.

Zuerst besuchten wir die Familie Birkel in der Nähe von Ulm. Sie hegen und pflegen einen großzügigen, im Juni reichblühenden Rosengarten auf über 4000 qm. Das parkähnliche Gelände, auf einem historischen Burganwesen beherbergt unzählige Rosen, angefangen von üppigen Beetrosen bis zu duftenden Historischen Rosen sowie beeindruckenden Ramplern, die dem privaten Gartenparadies eine weitere Dimension hinzufügen . Zwischen hunderten von Rosen arrangiert die leidenschaftliche Gartenliebhaberin wunderschöne Stauden und ihr künstlerisch begabter Mann trapiert seine Kunstwerke aus Stahl in die geschwungenen Beete. In einer Ecke der Parkanlage hat er eine ganze Gruppe von Musikern aus Stahl arrangiert, denn der Rosengarten von Familie Birkel ist einmal im Jahr ein Konzertsaal!

Hannelore Birkel liebt vor allem ihre Historischen Rosen, deren Duft sie über alles liebt. Ihnen hat sie einen eigenen Gartenbereich gewidmet. Die Blätter dieser Duftrosen verarbeitet sie jedes Jahr zu einem unglaublich wohlschmeckenden Rosenwein.den wir bei netten Gesprächen, auf der Terrasse am großen Gartenteich, genossen. Die beiden hatten uns im Juni zu sich eingeladen, als sie zu Besuch in unserem privaten Gartenparadies in Himmelstadt waren.

Einer weiteren Einladung in ein privates Gartenparadies sind wir Mitte Juli gefolgt. Anita Rau aus Frickenhausen  war auch schon in unserem Landgarten und ganz kurzfristig statteten wir ihr einen Gegenbesuch in ihrem privaten Gartenparadies ab.

Der über viele Jahre gewachsene Garten beeindruckt vor allem durch die vielen, in Form geschnittenen Buchsbaumkugeln  und -Objekten . Immer wieder fallen liebevolle Arrangements ins Auge. Mich hat vor allem auch ihr bunter Gemüsegarten in Form von Sonnenstrahlen begeistert.. Bei Anita Rau gibt es viele Schattenecken, die üppige Funkien beherbergen, dazwischen rot blühender Knöterich  und immer wieder reichlich blühende Clematis. Die Rosenblüte war leider schon vorbei, aber man konnte sich gut vorstellen wie sich die unzähligen Rosen im Garten zur Blütezeit in Szene setzten.

Bei einem Streifzug durch ihr privates Gartenparadies erfuhren wir viel über die Entstehungsgeschichte des Gartens und ihre Leidenschaft zu eigenwillig geschnittenen Hecken. Ein Ableger des rotblühenden Knöterichs hat inzwischen Platz in meinem Garten gefunden- herzlichen Dank liebe Anita!