Wasser marsch! Bewässerung im Landgarten

Das war ein trockener Juni!

In diesen Wochen ging ohne Bewässerung garnichts! Wir haben glücklicherweise einen Brunnen im Garten, der mit einem Hauswasserwerk bestückt ist. Unsere Sprenger laufen fast rund um die Uhr, damit zumindest die Blütenpracht und der Rasen nicht leidet. Bei dieser Trockenheit benötigen selbst die sonst pflegeleichten Stauden zusätzlich Wasser. Vor zwei Jahren haben wir uns neue Sprenger angeschafft, die das Wasser sehr fein sprühen, das ist für die Pflanzen viel verträglicher und auch bei Sonnenschein können wir die Sprenger laufen lassen. Die "Wasserkäfer" sind scheinbar unverwüstlich und leisten beste Dienste. An heißen Tagen kann es passieren, dass wir uns unter den feinen Wassernebel stellen - eine tolle Abkühlung ohne tropfnass zu werden.

Natürlich hoffen wir jetzt aber auch auf Regen, die Natur wartet darauf!