Aus meiner Leidenschaft zur Natur

ist die Berufung entstanden, anderen Menschen die Schönheit der heimischen Landschaft näher zu bringen.

Aktuelles & Interessantes

Es gibt immer etwas zu tun!

Gärten bei Nacht erleben

Gärten bei Nacht erleben

 

am 19. Und 20. August 2016 Im Rahmen der „Illuminierten Gartenerlebnisse “ laden, erstmals in diesem Jahr gleich an zwei Abenden, zehn verschiedene Gärten in Himmelstadt dazu ein, den Reiz der Gärten bei Nacht zu erleben. Bereits in den letzten Jahren hatten tausende Interessierte das nächtliche Gartenevent besucht. In diesem Jahr warten die Himmelstadter, auf Grund des großen Interesses und der Nachfrage, mit einer Neuerung auf: die Gärten werden diesmal am Freitag schon ab 18 Uhr und am Samstag bereits ab 16.30 Uhr geöffnet sein, weil es für viele interessierte Besucher ein ganz besonderes Erlebnis ist, die Gärten einmal bei Tageslicht und mit der einziehenden Nacht dann im illuminierten Ambiente zu erleben. „Ein Abend für alle Sinne“, „ein Erlebnis der besonderen Art“, „ einfach unvergesslich“, „genussvoll und entspannend“, das waren nur einige der vielen begeisterten Kommentare der unzähligen Besucher bei der letzten Gartenveranstaltung. Das hat die Himmelstadter Gartenfreunde letztendlich dazu veranlasst, dieses Großereignis in diesem Jahr an zwei Abenden wieder durchzuführen. Bei einem launigen Bummel durch unterschiedlich beleuchtete Gärten wird der Reiz der romantischen Gartennacht spürbar. Kerzen, Fackeln, bunte Strahler und Beleuchtungskörper tauchen die verschiedenen Gartenlandschaften in ein reizvolles romantisches Ambiente. In manchem Garten werden zudem erfrischende Köstlichkeiten angeboten. Bei frohen Gesprächen in zauberhafter Gartenromantik, werden die Abende sicherlich wieder zu einem ganz besonderen...

Mehr
Abend der Rosen

Abend der Rosen

 

Mehr
Blumenwiese für Bienen und Schmetterlinge

Blumenwiese für Bienen und Schmetterlinge

 

Seit 2012 haben wir eine Blumenwiese in unserem Garten.

Zunächst war diese fast 100 qm groß, aber da der Pflegeaufwand nicht unerheblich war und ist, haben wir die Fläche im vergangenen Jahr verändert. Nun führt ein geschwungener Weg durch die große Rasenfläche und dazwischen stehen 5 kreisrunde Beete mit unterschiedlichen Blumenwiesen.

Mehr
Frühlingserwachen

Frühlingserwachen

 

Osterfeiertage und Regen! Auch schlechtes Wetter hat seine guten Seiten, denn die Natur hat auf den Regen gewartet. Über Nacht sind unzählige Frühjahrsblüher aufgegangen, die in der letzten Woche, wegen der Trockenheit, nur zaghaft gewachsen sind. Rechtzeitig zum „Frühlingserwachen“ haben wir es geschafft, den Garten „aufzuräumen“, d.h. alles Abgestorbene abzuschneiden, überschüssiges Laub zu entfernen,Gewächse zu verjüngen und das üppige Moos von den Steinen zu kratzen. Auch dem ersten Unkraut ging es an den Kragen. Unzählige Wannen voller Gartenabfälle kamen zusammen! Nun freuen wir uns über die gelben Osterglocken, die leuchtenden Blausternchen, die wunderbaren Krokusse, die prallen Hyazinthen und die ersten Schlüsselblumen…“Frühling, ja Du bist ’s! Dich hab‘ ich vernommen!...

Mehr
Neues Gartenprojekt 2016

Neues Gartenprojekt 2016

 

Im Landgarten Himmelstadt stehen schon viele Häuschen, Pavillons und eine Gartenwerkstatt. Nun arbeiten wir gerade an einem neuen Objekt. Aus einem alten Wirtshaus, das demnächst abgerissen wird, haben wir einige Fundstücke gerettet, die es zu verbauen gilt. Vor allem die Bleiglasfenster haben es mir angetan. Momentan ist alles noch im Rohbau, aber unser Farbkonzept steht und wenn es das Wetter zulässt, kann ich mit den Streicharbeiten beginnen. Momentan sind noch fleißige Handwerker dabei, das alte Tor und die Türe aus dem Gasthaus einzubauen. Auch eine gelbe Ramplerrose soll hier ihren Platz finden und wird dann sicherlich eine tolle Augenweide. Hier schon mal die ersten...

Mehr
Schnee und Rauhreif verzaubern den Garten

Schnee und Rauhreif verzaubern den Garten

 

In diesem Winter hat es nur selten Frost gegeben und unsere Kübelpflanzen haben wir erst nach Weihnachten in den Keller geräumt. Ein einfaches Vlies war bis dahin Frostschutz genug. Nun hat es anfangs des neuen Jahres doch endlich einmal geschneit und schnell habe ich den Garten mit der weißen Pracht in Bildern festgehalten, denn das Szenario dauerte nur wenige Stunden. Auch der Raureif eines Morgens war nur von kurzer Dauer. Ich liebe aber die bizarren Bilder die der Frost in den Garten zaubert und im Detail erkennt man die wunderschönen Wunderwerke der...

Mehr